Fruchtfliegen bekämpfen – Obstfliegen loswerden

Startseite/Gartenartikel Ausstellung und Gartenmarkt/Ratgeber Tipps/Fruchtfliegen bekämpfen – Obstfliegen loswerden

Fruchtfliegen bekämpfen – Obstfliegen loswerden

Fruchtfliegenfalle selbstmachen: So kann man Obstfliegen loswerden.

Wo sich die Obstkörbe mit einheimischem Obst füllen oder das Glas Wein auf dem Tisch steht sind die Fruchtfliegen nicht weit. Wir zeigen , wie Fruchtfliegenfallen selbst gemacht werden und so die Obstfliegen beseitigst.

Chemie sollte generell – soweit möglich – bei der Bekämpfung von Ungeziefer vermieden werden, vor allem in der Nähe von Lebensmitteln. Eine natürliche und effektive Alternative sind Fruchtfliegenfallen, die du ganz einfach mit Zutaten selber bauen kannst, die du bestimmt im Haus hast.

Dabei gibt es zwei Fallenarten zum Selbermachen: Bei der einen Variante werden die Fruchtfliegen angelockt und ertrinken, bei der anderen sind sie lediglich gefangen und können andernorts wieder in die Freiheit entlassen werden.

 

Fruchtfliegenfalle selber machen: die Essig-Falle
Essig ist die wichtigste Zutat für eine Fruchtfliegenfalle
Essig ist die wichtigste Zutat für eine Fruchtfliegenfalle
Variante 1: Die „tödliche“ Essig-Falle

Dazu brauchst du:

eine Schale
einen Esslöffel Essig
50 ml Apfelsaft
einen Spritzer Spülmittel, um die Oberflächenspannung der Lockflüssigkeit aufzuheben
ein ruhiges Händchen!
Stelle die leere Schale am besten in die Nähe einer Obstschüssel und füge nach und nach die einzelnen Zutaten hinzu. Wichtig ist, dass du das Schälchen nach der Zugabe nicht mehr bewegst, damit die Flüssigkeit durch das Schwenken keinen Film am Rand hinterlässt – andernfalls laufen die Obstfliegen nicht bis zur eigentlichen Lockflüssigkeit.

Der verlockende Duft wird die Störenfriede bald anlocken. Das Spülmittel hebt die Oberflächenspannung der Lockflüssigkeit auf, sodass die leichten Fruchtfliegen nicht auf der Flüssigkeit stehen können, sondern darin ertrinken. Bereits nach kürzester Zeit stellen sich die ersten Erfolge ein.

Eine nicht-tödliche Fruchtfliegenfalle selber machen
Variante 2: Die nicht-tödliche Obstfliegenfalle
Dazu brauchst du:
eine Schale
einen Esslöffel Essig
Klarsichtfolie
einen spitzen Gegenstand zum Perforieren der Folie, zum Beispiel eine Stricknadel
fünf Weintrauben
Bedecke den Boden der Schale mit Essig und lege die halbierten Weintrauben mit der Schnittfläche nach oben auf den essigfeuchten Boden. Decke die Schale mit der Klarsichtfolie gut ab und stich mit einer dicken Nadel Löcher hinein – groß genug, dass die Fruchtfliegen durchpassen, aber nicht mehr heraus können. Die Insekten werden auch hier angelockt und gefangen, müssen aber nicht sterben und können wieder in die Freiheit entlassen werden.

Wenn es dir zu aufwändig ist, eine Fruchtfliegenfalle selber zu machen, können sie diese auch online oder in unseren Märkten kaufen.

Oktober 10th, 2017|Ratgeber Tipps|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ich akzeptiere